Grazer Landeskrankenhaus: Bund will sich mit 40 Prozent beteiligen

Das lange Tauziehen ist nun offenbar zu Ende: Finanzminister Josef Pröll und die steirische Landesregierung haben sich auf eine 40-prozentige Beteiligung des Bundes an dem Projekt geeinigt. Die Endkosten werden derzeit mit 446 Millionen Euro beziffert.

Comments are closed.